Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

Ich liebe es mit Wein zu kochen. Manchmal gebe ich ihn sogar ins Essen.

Rezension
Joscha Sauer, Malte Ever
Kochbuch des Todes

Rezension Copyright 2018 by Klaus Spangenmacher

2. erweiterte Auflage
Erschienen: 31. Januar 2018
Lappan Verlag
Seiten: 64, farbig illustriert
16,00 x 16,00 cm
Autoren: Joscha Sauer, Malte Evers
Zeichner: Joscha Sauer
Hardcover
ISBN 978-3-8303-3461-3
Preis: 8,99 €
Bestellen bei Amazon
Bestellen beim Lappan Verlag

Kurzbeschreibung:
Nichtlustig in der Küche - leckere Rezepte und lustige Cartoons schmecken nicht nur Pudel und Tod!

Der Tod kocht für seinen Pudel - Vorspeisen, Hauptgerichte und Nachtisch. Kreiert wurden die Rezepte vom Koch einer Sterneküche Malte Evers, illlustriert und mit appetitlichen Cartoons garniert sind sie in bester Nichtlustig-Manier von Joscha Sauer. Wir wünschen frohe Lektüre und viel Spaß beim Nachkochen der leckeren Rezepte und natürlich beim Genießen der Cartoons rund um Hunger, Herd und Hefeteig!

Meine Meinung:
In dieser neuen erweiterten Auflage des Kochbuchs des Todes haben Joscha Sauer und der echte Koch Malte Evers nun, wie auf dem Cover vermerkt, insgesamt 14 leckere Rezepte und ein ekliges niedergeschrieben und gezeichnet.
Die Rezepte selbst sind sogar nachkochbar und durchaus interessant und lecker. Natürlich gibt es zu jedem Rezept auch die gezeichnete Geschichte seiner Entstehung. Natürlich haben sie alle auf die eine oder andere Weise mit dem kleinen Tod zu tun. Und die Gestaltung des leider kleinen Büchleins mit nur 64 Seiten (die erste Auflage hatte 48) ist gelungen und der Preis ist mit 8,99 Euro durchaus vertretbar.
Ein Must-Have für alle NichtLustig! Fans und auch für die Hobbyköche unter euch und die Fans von Jungkoch Malte Evers