Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.
Johann Wolfgang von Goethe

pasta e basta

Italienische Klassiker wie Basilikum, Knoblauch und Paprika werden ergänzt durch etwas Chili, Zwiebel, Pfeffer und Petersilie.
Auch ein Nudel oder -Linsensalat freut sich über die Zugabe von pasta e basta.



Geschmack: herzhaft würzig

Anwendung: pasta e basta mit Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, frisch gekochte Nudeln zufügen, umrühren, salzen und genießen - eventuell noch mit etwas Parmesan verfeinern...auch für die Tomatensauce einer Lasagne gut geeignet!

Inhalt Gewürzmischung: Petersilie, Zwiebel, Paprika, Chili, Basilikum, Knoblauch, Pfeffer

Verpackung: Metalldose mit durchsichtigem Deckel
Maße: Durchmesser ca. 70 mm, Höhe ca. 60 mm

 

Hersteller:

 

Unsere Meinung:

Eine gelungene Mischung aus Kräutern, die vom Aroma fast wie frische Kräuter aus der Verpackung heraus ihren Duft verbreiten. Wir schwenken unsere gekochten Nudeln am liebsten in einer Pfanne mit gutem Olivenöl, einer Prise Salz und "Pasta e Basta". So kommen die Aromen der Kräuter am besten zur Geltung. Unsere Tochter liebt ihre Spaghetti mit Tomatensoße mittlerweile immer öfter mit einer kräftigen Prise der Gewürzmischung direkt über Nudeln und Soße.
Für "Pasta e Basta" spricht aber auch, dass Knoblauch nicht übertrieben zugesetzt wurde. Und seit kurzem verwenden wir es auch für leckere mediterrane Salatsoßen und manchmal über im Bratschlauch gebackenen Hähnchenschlegel und -flügel.