Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.
Johann Wolfgang von Goethe

Wasa Rustikal

 

bestellen bei Amazon


Beschreibung:

 

Wasa Rustikal ist ein kross gebackenes Knäckebrot mit 100% Vollkorn und Roggenkleie bestreut.
Besonders herzhafte Variante, kräftig im Geschmack und mit besonders knusprigem Biss

  • Knäckebrot aus Vollkornroggen
  • Enthält: Glutenhaltiges Getreide, Roggen
  • 100 % Vollkorn im Getreideanteil

  • 16 % Ballaststoffe

 

Unsere Meinung:
Wir haben jetzt ausgiebig und mit verschiedenen Personen die glutenfreien Fusilli getestet. Übrigens war niemand dabei, der sich mit glutenfreien Produkten ernähren muss und vielleicht geschmackliche Abweichungen hinnehmen würde.
Dafür besteht aber bei diesem Produkt absolut keine Veranlassung, denn wenn man die etwas längere Kochzeit von 11 Minuten genau berücksichtigt, konnte selbst mein Vater, der in dieser Beziehung geschmacklich sehr empfindlich ist und meine Tochter, die da auch ziemlich zickig ist, keinen Unterschied zu den normalen Fusilli feststellen. Hätte ich nichts gesagt, wären sie auch so durchgegangen. Ich selbst habe zum Vergleich noch normale Fusilli von Barilla parallel probiert, konnte aber im Nachhinein nicht sagen, welche mit und welche ohne Gluten sind.
Selbst optisch gab es kaum Unterschiede.
Die Nudeln selbst hatten nach der vorgegeben Kochzeit den gewünschten Biss, eine schöne natürlich wirkende gelbe Farbe, klebten nicht und es gab definitiv auch keinen Maisbeigeschmack.

Fazit:
Das Wasa Rustikal kommt in der üblichen und allseits bekannten Verpackung von Wasa, wie man sie eigentlich schon seit Jahrzehnten kennt, also werde ich auch darüber keine Worte verlieren. Dieses Roggenvolkornknäckebrot hat wie gewohnt eine Seite mit den beliebten Butterauffanglöchern und auf der andere sind diese etwas flacher. Die einzelnen Scheiben sind ungefähr 7 mm dick und sehr sehr bissfest, was uns aber nicht gestört hat, da sie so beim bestreichen nicht so schnell brechen. Der Geschmack ist roggentypisch kräftig-deftig, passt aber trotzem zu fast jeder Art von Belag. Die Mindesthaltbarkeit ist übrignes auch knäckebrottypisch mit fast einem 3/4 Jahr angegeben, aber ich hätte keine Bedenken es auch noch nach mehr als einem Jahr zu verzehren.

 

Zutaten und Allergene:
Roggenvollkornmehl, Salz, Hefe.
Das Roggenvollkornmehl kann bei Personen mit Allergien und Unverträglichkeiten Reaktionen verursachen.
Knäckebrot aus Vollkornroggen – Um 100 g von diesem Produkt herzustellen, wurden 104 g Roggenvollkorn verwendet.